Inhalt/Thema: Lebewesen bestehen aus Zellen (Mikroskop - Zellen - Einzeller)

Umfang: ca. 12 - 14 Stunden

Jgst.: 8, 1./2. Halbjahr

überfachliche Kompetenzen

Selbstkompetenzen

  • Sie zeigen Neugier und Interesse, Neues zu lernen.

sozial-kommunikative Kompetenzen

  • Die SuS übernehmen Verantwortung für sich und andere.
  • Die SuS halten vereinbarte Regeln ein.
  • Die SuS arbeiten kooperativ in Gruppen.

lernmethodische Kompetenzen

  • Die SuS beschäftigen sich konzentriert mit einer Sache.
  • Die SuS arbeiten selbständig und gründlich.
  • Die SuS erfassen Zusammenhänge bzw. stellen sie her.

fachliche Kompetenzen

Fachwissen (F)

  • Die SuS lernen den Aufbau des Mikroskops und können Größendimensionen abschätzen.
  • Die SuS lernen ein mikroskopisches Bild der Zelle räumlich umzusetzen.
  • Die SuS beschreiben den lichtmikroskopischen Bau von Pflanzen - und Tierzellen.
  • Die SuS lernen verschiedene pflanzliche und tierische Einzeller kennen und beschreiben deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede.
  • Die SuS beschreiben wichtige Lebensprozesse von Einzellern sowie deren Rolle in der Natur und ihre Nutzung durch den Menschen.

Erkenntnisgewinnung (E)

  • Die SuS nutzen das Mikroskop bei der Betrachtung und Beobachtung von Zellen.
  • Die SuS wenden mikroskopische Techniken sicher und fachgerecht an.

Kommunikation (K)

  • Die SuS zeichnen und protokollieren lichtmikroskopisch erkennbare Strukturen.
  • Die SuS erfassen Messdaten und stellen sie tabellarisch und grafisch dar.

Bewertung (B)

  • Die SuS verwenden das Zellmodell, u Zusammenhänge mit den Kennzeichen des Lebendigen herzustellen.
  • Die SuS ordnen die Zelle als Grundeinheit der Lebewesen ein.

Vertiefung / Wiederholung bisheriger Unterrichtsinhalte / Kompetenzen / Basiswissen

  • heimische Pflanzen (5/6)